• Hannoversche: Aktuelle gesetzliche Änderungen - Identifizierung des Versicherungsnehmers bei Antragstellung

  • Wichtige Information aufgrund der aktuellen gesetzlichen Änderungen zum Geldwäschegesetz: die Hannoversche benötigt ab sofort bei jedem neuen Versicherungsantrag, zur Identitätskontrolle der antragstellenden Person, eine Kopie des gültigen Personalausweises oder Reisepasses (Vorder- und Rückseite) des Versicherungsnehmers.

  • Papieranträge
    Bitte legen Sie die Kopie des gültigen Personalausweises oder Reisepasses (Vorder- und Rückseite) direkt den Antragsunterlagen bei.

    Online-Anträge
    Bitte legen Sie die Kopie des gültigen Personalausweises oder Reisepasses (Vorder- und Rückseite) der Einverständniserklärung bei und vermerken zusätzlich die Onlinekennungsnummer des Antrags.

  • [23.08.2017; SLP Utz, WO-Red MB]


    (Hinweis: Alle vorliegenden Informationen wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Dennoch können wir für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Daten und Angaben sowie für Übermittlungsfehler keine Haftung oder Garantie übernehmen.)

  • Die Inhalte sind ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information bestimmt. Newsmeldungen, die mit ' vj ' gekennzeichnet sind, werden mit freundlicher Genehmigung des VersicherungsJournals veröffentlicht.
  • Stand: 23.08.2017 
Druckversion beenden