• Pensionszusagen auslagern

  • Immer häufiger möchten Unternehmer Pensionszusagen für sich selbst und ihre Mitarbeiter aus der Firma auslagern. Auf diese Weise verkürzt sich die Bilanz eines Unternehmens um die Höhe der Rückstellung.
  • Die Vorteile
    • Höhere Eigenkapitalquote führt zu besserem Rating im Wettbewerb und bei Investoren
    • Höhere Eigenkapitalquote erleichtert die Aufnahme von Krediten bei Banken (Basel II)
    • Bilanzverkürzung
    • Unternehmensnachfolge kann leichter geregelt werden
    • Verkauf des Unternehmens nicht durch Pensionszusagen erschwert
    • Finanzierung der Pensionszusagen unabhängig vom Schicksal der Firma
    • Die Firmen lagern das Kapitalanlagerisiko sowie die biometrischen Risiken (Langlebigkeit und Tod) aus
  • Drei Möglichkeiten der Übertragung
    Es gibt drei verschiedene Möglichkeiten, Pensionszusagen aus einem Unternehmen auszulagern. Swiss Life als Experte der betrieblichen Altersversorgung bietet alle drei Varianten an, so dass wir gemeinsam mit dem Auftraggeber die für das jeweilige Unternehmen optimale Lösung finden.
  • Die Swiss Life Pensionsfonds AG
    Bei einer Übertragung der Pensionszusagen auf die Swiss Life Pensionsfonds AG gibt es drei Varianten, wie die Höhe des Einmalbeitrags berechnet wird.
    mehr
    Die Swiss Life Unterstützungskasse
    Die Übertragung von Pensionszusagen auf die Swiss Life Unterstützungskasse bietet sich vor allem bei bereits laufenden Renten an.
    mehr
    Der Swiss Life PensionTrust e.V. (Gruppen-CTA)
    Die Auslagerung von Pensionszusagen auf den Swiss Life PensionTrust eignet sich besonders für Großunternehmen und Firmen, die nach internationalen Vorschriften bilanzieren.
    mehr
  • Stand: 15.11.2016
Druckversion beenden