• Unterstützungskasse

  • Die Unterstützungskasse ist eine von Swiss Life gegründete und rechtlich selbstständige Versorgungseinrichtung.

    In einem Leistungsplan legen Arbeitgeber fest, welche Versorgungsleistungen ihre Mitarbeiter erhalten sollen. Sie leisten dann Zahlungen an die Unterstützungskasse, die auf das Leben der versorgungsberechtigten Mitarbeiter eine Rückdeckungsversicherung abschließt. So sind die Zusagen abgesichert.
  • Betriebsfremde Risiken wie Tod, Berufsunfähigkeit oder Langlebigkeit lagern Unternehmen auf die Swiss Life Unterstützungskasse aus.
  • Vorteile für die Arbeitgeber
    • Einzahlungen sind in der Höhe unbegrenzt
    • Sie vereinbaren eine Kapitalauszahlung oder eine lebenslange Rente für ihre Mitarbeiter
    • Sie steigern die Zufriedenheit ihrer Mitarbeiter und die Attraktivität ihres Unternehmens für Fachkräfte
    • Absicherung gegen betriebsfremde Risiken durch eine Rückdeckungsversicherung
    • Bei Bedarf übernimmt die Unterstützungskasse gegen Gebühr die Rentenverwaltung
  • Ein erfahrener Partner
    Es führen bereits rund 2.800 Firmen die betriebliche Altersversorgung für mehr als 17.000 Mitarbeiter über die Swiss Life Unterstützungskasse durch. Die Unterstützungskasse steht grundsätzlich jedem Unternehmen offen.
  • Swiss Life Unterstützungskasse - Maximo Kompakt
    Garantien sichern ohne auf attraktive Ertragschancen zu verzichten. Swiss Life Maximo Kompakt kombiniert die Anlage im Sicherungsvermögen mit einer Schweizer Vermögensverwaltung – von Swiss Life gesteuert.
    mehr
  • Stand: 11.04.2016
Druckversion beenden