• Arbeitgeberfinanzierte Versorgung

  • Wenn sich Unternehmen finanziell an der Altersvorsorge ihrer Mitarbeiter beteiligen, können sie qualifizierte Fachkräfte langfristig an sich binden.
  • Dass Arbeitnehmer einen Teil des Gehalts für die betriebliche Altersversorgung aufwenden können, ist gesetzlich vorgeschrieben. Doch Arbeitgeber können mehr tun: Mit zusätzlichen Beiträgen verbessern sie die Altersvorsorge ihrer Mitarbeiter. Davon profitiert auch das Unternehmen, das qualifizierte Fachkräfte langfristig an sich binden kann.
  • Wir empfehlen, eine arbeitgeberfinanzierte Versorgung mit Hilfe der Unterstützungskasse oder der Pensionszusage durchzuführen. Dies hat den Vorteil, dass die Mitarbeiter die klassischen Durchführungswege Direktversicherung oder Pensionskasse für eine Entgeltumwandlung nutzen können.
  • Unterstützungskasse
    Die Unterstützungskasse ist eine von Swiss Life gegründete und rechtlich selbstständige Versorgungseinrichtung.
    mehr
    Pensionszusage
    Versorgung auf die flexible Art: Die Höhe der Pensionszusage ist gesetzlich nicht begrenzt, auch Einmalzahlungen sind möglich.
    mehr
  • Stand: 15.11.2016
Druckversion beenden